Marathondebüt in Berlin

Während die Profis in der Hauptstadt beim legendären Berlin Marathon um Sekunden kämpften und Angriff auf die Weltbestzeit nahmen, feierte DJK Läuferin Gitte Fritsch ihre Premiere über die 42,195 km lange Strecke. Zusammen mit knapp 40.000 weiteren Sportlern machte sich die Pressatherin auf die traumhafte Strecke quer durch Berlin. Herrliches Laufwetter, eine sehr gute Organisation und unzählige Zuschauer sorgten für einen unvergesslichen Tag und trieben die Läuferinnen und Läufer zu Höchstleistungen. Für Gitte Fritsch stand nach einer langen und kräftezehrenden Vorbereitung das Ankommen im Vordergrund. Nachdem sie sich beim Start etwas zurück hielt, fand Fritsch schnell ihren Rhythmus und konnte sich während des Rennes kontinuierlich steigern, sodass zum Ende hin immer schnellere Kilometerzeiten zu  Buche standen. Nach 4 Stunden und 44 Minuten beendete die Pressatherin ihr erstes Rennen über die Marathonstrecke und erreichte überglücklich das Ziel beim Brandenburger Tor. Überwältigt von der Atmosphäre und der tollen Stimmung freute sich Gitte Fritsch sehr über die erzielte Leistung und trat stolz die Heimreise in die Oberpfalz an.

img_1928

Inlinekurs der Skiabteilung

Die Skiabteilung der DJK Pressath veranstaltet im Rahmen des Ferienprogramms für Kinder einen Inlinekurs . Unterrichtet werden Anfänger und Fortgeschrittene. Die Teilnahme ist kostenlos. Komplette Schutzausrüstung muss mitgebracht werden. Leihmaterial steht nicht zur Verfügung.

Der Kurs findet am 1./2. und 4. August jeweils von 18 – 19.30 Uhr statt. Treffpunkt am 1. August an der Stadthalle.

Anmeldungen bitte an Bernhard Scharf

Über zehn Jahre Engagement für Kinderturnen

Neben großem Engagement brachten sie viel Geduld und Liebe für die kleinsten Mitglieder des DJK Pressath mit. Nach weit über 10 Jahren Kursleitertätigkeit  der Turngruppen „Purzelvolk“ (3-7jährige Kider) verabschieden sich nun Uli Weigl und Marion Fischer nach einer letzten Turnstunde im Freien.

„Die Kinder liebten eure liebe Art und schätzten die sehr abwechslungreichen Stunden“, führte Abteilungsleiterin für Turnen, Martina Kastl aus. „Als du, Uli, die Gesamtleitung über das ganze Purzelvolk übernahmst und besondere Ereignisse, wie Fasching oder Nikolaus organisiert hast, nahmst du mir viel Arbeit ab. Vielen Dank an Euch beide.“

Der zweite Vorstand der DJK Pressath, Roman Kastl bedankte sich ebenfalls für den selbstlosen Einsatz, der mit Geld und Geschenken nicht aufzuwiegen ist und hofft, dass beide der DJK treu bleiben. Anschließend überreichten sie einen Blumenstrauß und einen Gutschein im Beisein weiterer Trainerinnen der Kinderturngruppen.

verabschiedung16

Triathlon am Kiesi-Beach

Triathlon hat in Pressath Tradition. Bereits zum 29. Mal organisiert die Triathlonabteilung der DJK ihren Ausdauerdreikampf. Wie jedes Jahr betrieben die Helfer und Organisatoren viel Aufwand, um den Startern einen tollen Tag in der Haidenaabstadt zu bereiten.
Die Wasserqualität am Kiesi-Beach ist hervorragend, was auch an den steigenden Besucherzahlen der Badegäste nachvollziehbar ist.
Auch die Rad- und Laufstrecke befindet sich in einen sehr guten Zustand.

Im Rahmen der 29. Auflage wird auch zum 23. Mal die Stadtmeisterschaft ausgetragen.

Spannung garantiert aber der Gesamte Wettkampfablauf. Unter den vorangemeldeten Sportlern befinden sich einige Hochkaräter, die schon in den Vorjahren starke Ergebnisse erzielten.
Bei den Damen gilt Susi Eger als Favoritin. Aber auch einige andere Athletinnen werden ihr auf dem anspruchsvollen Kurs um Pressath alles abverlangen.
Auch einige Staffeln sind bereits gemeldet, darunter viele „Pressather“ Staffeln. Das Teilnehmerfeld reicht also auch in diesem Jahr wieder vom Profi bis hin zum Anfänger, was den Charme des Pressather Triathlon ausmacht.

Auf der Strecke werden neben ca. 60 Helfern der DJK wieder die Feuerwehr Pressath, sowie Helfer vor Ort Pressath und die Wasserwachtbereitschaften aus Pressath und Eschenbach für das Wohl und die Sicherheit der Teilnehmer sorgen.

Entlohnt werden die Sportler im Ziel mit einem reichhaltigen Buffet. Außerdem bietet die Physiopraxis Schmid wieder ihren Massage-Service an und bringt die strapazierten Sportlerbeine wieder auf Vorderdmann.

Start am Samstag um 13:55 Uhr
Die Organisatoren versprechen den Zuschauern spannende Wettkämpfe. Und die Athleten werden die Anfeuerungsrufe dankbar annehmen. Der Startschuss für die erste Gruppe fällt um 13:55 Uhr, die zweite Startgruppe wird drei Minuten später auf die Reise geschickt. Während die Athleten auf der Strecke sind, können sich die Besucher des Wettbewerbs mit Kaffe und Kuchen etwas die Zeit verkürzen.

djk2016vb1 djk2016vb2